Der Landjugend MV zum Dank

Unsere Schule profitiert sehr von der Förderung durch die Landjugend MV. Es ist an der Zeit, einmal Danke zu sagen.

Unter dem Motto „Hand in Hand fürs Land“ unterstützte die Landjugend MV, dessen Dachverband 2024 sein 75-jähriges Jubiläum feiert, auch in diesem Jahr wieder unsere Schule. Wir erhielten für den Schulgarten Gartengeräte, Saatgut und drei Vogelhäuschen, dazu noch eine Magnettafel. Zudem verteilte die Landjugend kostenlos T-Shirts und Tragetaschen an die Kinder unserer Schule im Rahmen einer gemeinsamen Geburtstagsfeier. Hier wurden zusätzlich noch drei Erste-Hilfe-Taschen für Schulausflüge übergeben.

Kontinuität der Unterstützung

Besonders hervorzuheben ist allerdings die Beständigkeit der Unterstützung, durch die viele Projekte und Angebote erst dauerhaft möglich werden. So findet etwa zu Ostern regelmäßig das Projekt „Das goldene Ei“ statt. Auch wird das Angebot im VHS-/GTS-Bereich schon seit Jahren durch Frau Marinolli, die den Kurs „Kreatives Gestalten“ anbietet, bereichert. Bei schulischen Veranstaltungen stellte die Landjugend zudem das Spielemobil auf dem Schulhof zur Verfügung. Als während der Corona-Pandemie Kinder in der Schule betreut werden mussten, erhielt die Schule umfangreiche Bastelpakete.

Bei der Beschaffung von Material zur Lernunterstützung konnte sich die Schule ebenfalls auf die Hilfe der Landjugend verlassen. Diese Unterstützung hält bis heute an.

Die gesamte Hans-Fallada-Schule sagt von Herzen Danke für die Unterstützung und wünscht zum 75-jährigen Jubiläum alles Gute!

(Autor: Herr Marian Bleek)

 

A. Engel

Schulleiterin

Zurück

Beiträge

Der Landjugend MV zum Dank

Unsere Schule profitiert sehr von der Förderung durch die Landjugend MV. Es ist an der Zeit, einmal Danke zu sagen. ...

Weiterlesen …

Dreimal Platz 1 bei den Kreismeisterschaften im Crosslauf am 15.05.2024 und Mathe‐Asse eine Runde weiter

Dreimal Platz 1 bei den Kreismeisterschaften im Crosslauf am 15.05.2024

14 Schüler der Hans‐Fallada‐Schule nahmen am diesjährigen Crosslauf in Neustrelitz teil. Die Läufer
der Klassen 5 – 7 mussten eine Distanz von 1200 Metern absolvieren, die Läufer der Klassen 8 ‐10 eine
Distanz von 2400 Metern.
Dabei konnten sich Hedy Taron (Klasse 5b), Max Erik Münchow (Klasse 7) und Tim Suhrbier (Klasse 8)
über Platz 1 freuen in ihrer Gruppe. Jim Niemann (Klasse 6b) wurde Zweiter. Die übrigen Läufer
erreichten solide Mittelfeldplätze.

Mathe‐Asse eine Runde weiter

Auch bei der Mathemathikolympiade erreichten 4 Schüler die nächste Runde. Für die Regionale Schule
ist Emil Maudrich (Klasse 5) in Runde 3 mit dabei, für die Grundschule Maximilian Paa (Klasse 4),
Nepomuk König und Marlon Schwinkendorf (beide Klasse 3).

Herzlichen Glückwunsch!

Hallensportfest der Grundschule 2024

Wie immer haben sich alle Kinder der Klassenstufen 2 bis 4 im Sportunterricht sehr gut auf diesen Wettkampf vorbereitet....

Weiterlesen …

Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht: Im Regen und im Schein des Feuers

Am 9. November 2023 fand auf dem jüdischen Friedhof in Feldberg eine bewegende Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht statt. ...

Weiterlesen …

Unsere Olympiade „2023“

Vor ungefähr 776 vor Christus entstanden die olympischen Spiele in Griechenland. Rausgefunden hatte man dies durch Aufzeichnungen von Siegern. Im April 1896 fanden in Athen die ersten olympischen Spiele statt. Der Aufenthaltsort der Spiele wechselt immer. Bei den Spielen guckt die ganze Welt zu und es treten mehr als 200 verschieden Nationen gegeneinander an.

Weiterlesen …