Schwimmwoche August 2022 – Schwimmen, Sonne, warmes Wasser

„Wohoooo, Freibadeeeen!“, das Wasser brodelt. Die Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klasse werfen sich ins Wasser, schnappen Schwimmbretter und Poolnudeln, spritzen, tauchen, juchzen, spielen und toben, stehen geduldig beim Springen an und zeigen akrobatische Sprünge! Die Kinder genießen das freie Baden als Abschluss ihrer Schwimmwoche, die dieses Jahr sogar 1,5 Wochen lang war.

In mehreren Gruppen übten rund 70 Schüler und Schülerinnen Brustschwimmen, Rückenschwimmen, Kraulbeinschlag, Streckentauchen, Tieftauchen und Springen. Dabei verbesserte sich jedes einzelne Kind. Er war eine Freude den Stolz im Gesicht zu erkennen, wenn eine Herausforderung gemeistert wurde. Diese Herausforderungen waren für jeden und jede ganz unterschiedlich. Manch Schwimmer oder Schwimmerin traute sich am Ende im tiefen Wasser zu schwimmen oder dort wo die Algen sind, andere schafften das Tauchen, wieder anderen gelang der Grätschbeinschlag auf dem Rücken mit einer guten Wasserlage oder der Kraulbeinschlag. Manch Kind hatte den Mut zu Springen oder sogar den Kopfsprung zu machen. Und während zu Beginn noch manch eine oder einer dachte, sie oder er müsse die Bewegungen bereits können, entstand während des Swimm-Sportunterrichts langsam das Gefühl es ausprobieren und es üben zu können. Wir Lehrende versuchten dabei stets, neben fachlichen Hinweisen, zu ermutigen und bei Bedarf im richtigen Moment die notwendige Unterstützung zu geben, sich an Neues heranzuwagen.

Wir sind begeistert die vielen großen und kleinen Entwicklungen bei den Kindern zu beobachten und ihre Freude darüber gemeinsam zu feiern.

 

Übrigens, auch die Schüler und Schülerinnen der 5. und 6. Klassen waren am See und nutzten ihre Schwimmwoche, um ihr Schwimmkönnen zu vertiefen.

Und am Ende des Schuljahres heißt es dann wieder: „Juhuuu, Freibadeeen!“.

 

Kristina Nacke, Sportlehrerin

Zurück

Beiträge

Nachruf

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserer Schulsozialarbeiterin...

Weiterlesen …

Aurelia kann die Zuhörer in den Bann ziehen - Eine Schülerin der Hans-Fallada- Schule in Feldberg nahm erfolgreich am Vorlesewettbewerb in Neubrandenburg teil

Aurelia Desaga vertrat in diesem Schuljahr die Feldberger Schule beim 65. Vorlesewettbewerb der Kinder der 6. Klassen beim Regionalausscheid „Neubrandenburg-Strelitz“ in der Regionalbibliothek in Neubrandenburg...

Weiterlesen …

Hallensportfest der Grundschule 2024

Wie immer haben sich alle Kinder der Klassenstufen 2 bis 4 im Sportunterricht sehr gut auf diesen Wettkampf vorbereitet....

Weiterlesen …

Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht: Im Regen und im Schein des Feuers

Am 9. November 2023 fand auf dem jüdischen Friedhof in Feldberg eine bewegende Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht statt. ...

Weiterlesen …

Unsere Olympiade „2023“

Vor ungefähr 776 vor Christus entstanden die olympischen Spiele in Griechenland. Rausgefunden hatte man dies durch Aufzeichnungen von Siegern. Im April 1896 fanden in Athen die ersten olympischen Spiele statt. Der Aufenthaltsort der Spiele wechselt immer. Bei den Spielen guckt die ganze Welt zu und es treten mehr als 200 verschieden Nationen gegeneinander an.

Weiterlesen …